„ALLE ÄCHTE EMPFINDUNG IST
EIN MORALISCHER FORTSCHRITT.“

Bettina von Arnim, 1835

Es muss nicht gleich moralisch sein, sich entspannen, sich wohlfühlen, sich anregen zu
lassen und Spaß zu haben, aber wenn Ihnen das aktuelle Programm des Bildungswerkes
Kulturgut zu solch „ächten Empfindungen“ verhülfe, wären wir glücklich.

Es bietet Ihnen eine Vielzahl von Kursen, Workshops, Fortbildungen und Bildungsurlauben in den Bereichen Tanz, Musik, Bewegung, Sprache, Stimme, Kunst – Sie
haben die Qual der Wahl.

Besonders vielfältig und umfangreich ist in diesem Semester unser Wochenendangebot
– u.a. ganz neu dabei der Workshop „Pantomime“ mit dem jungen Schauspieler und
Bewegungskünstler Taro Sladek.

In all unsere Kurse können Sie in der ersten Woche unverbindlich reinschnuppern, um sich dann zu entscheiden und anzumelden. Wir bitten Sie sehr im Interesse der DozentInnen und anderen KursteilnehmerInnen, diese Regel zu berücksichtigen.

In die Workshops aber gibt es keine Möglichkeit „hineinzuschnuppern“. Da heißt es ganz
oder gar nicht. Und wenn Sie sich anmelden wollen (und den Freund, die Freundin, die
Nachbarin der Freundin mit dazu), dann tun Sie es bitte VOR Ablauf der Anmeldefrist. Es
ist einfach zu schade, wenn ein Workshop nicht stattfindet, weil erst einmal abgewartet
wird, wieviele überhaupt kommen oder ähnliches.

Also, auf zur „ächten Empfindung“
fabulieren

Babette Dörmer und Sabine Bonhoeffer und Mogens Kragh

 

Das Semester beginnt am 7.1.2016 und endet am 8.7.2016. Karneval (4., 8., 9.2.2016) und
in den Osterferien (21.3.–1.4.2016) finden keine Kurse statt (Ausnahme Ferienworkshops).